AKTIVE IM SCHNACKENHOF

Dr. Reinhard Knodt:  Mehrfacher Literatur – und Kulturpreisträger, unter anderem der Bay. Akademie der Künste, Philosophische Lehrer waren H. G. Gadamer, Fr. Kaulbach und Walter Gebhard. Lehrstuhlvertretungen, drei Jahre Universitätsaufenthalte in USA (Pennsylvania) und Irland (Jesuitencolleg Maynooth). Zusammenarbeit mit Ivan Illich und Luise Rinser. Gründete mit Studenten der Nürnberger Akademie 1995 den Schnackenhof. – Lehrte bis 2015 Kunstphilosophie an der UDK Berlin. Im Vorstand der internationalen Martin-Heidegger Gesellschaft.

Michael Michaljewic, Teemeister, Schüler von Gerhard Staufenbiehl (Urasenke). Er betreibt das Teehaus und eine werdende Schule für Teezeremonie im Schnackenhof. (Bewohner)

Hyeonyoung Nam, (Südkorea) Pianistin, lebt sei 2020 im Schnackenhof.

Michaela Moritz MA, studierte Philosophie, Wirtschaft und Theologie. Fotographiert und schreibt für Zeitschriften. Sie veranstaltet im Wechsel mit Reinhard Knodt und Ramona Faltin (Yoga/Görlitz) die Seminarreisen des Schnackenhofs („Philosophie für Kreative“)

Thorsten Schirmer: Chan Maler 教授 Kunst – Professor an der West Anhui Universität, China. Beruflich tätig im Management einer norddeutschen Zeitungsgruppe mit Sitz in Hannover. Aktiv im Kulturaustausch China-Deutschland; Fingermaler, Spezialist für chinesische und japanische Tusch-Malerei, deren Geschichte und deren philosophische Korrespondenzen.

Günter Körner – Ökologe, Kosmologe, Ex-Zahnarzt und Gartenspezialist. Vorstands-Mitglied des Pegnesischen Blumenordens. Finanzvorstand des Schnackenhofs, Gartenpfleger im Haupthaus. Kleingartenzertifizierer für Nürnberger Kleingartenanlagen.

Prof. Dr. Harald Seubert  (Präsident der internationalen Heideggergesellschaft.) Zur Zeit Professor an einer theol. Hochschule in Basel für Philosophie und Religionswissenschaft; Schrieb große Arbeiten über Plato und die griechische Philosophie. Arbeitet an einer nicht abendländisch fixierten „Weltphilosophie“ und legte ein umfassendes Werk zu Neueinschätzung und Rezeption Heideggers vor. 

Prof. Dr. Fawzi Boubia: Marokkanischer Okzidentalist und Professor em. f. Germanistik; auch Autor verschiedener literarischer Bücher. Lebt in Berlin, (Gründungsmitglied d. Akademie für west-östlichen Dialog). Neueste Veröffentlichung: Von Deutschland lernen – eine Neueinschätzung der Philosophie Hegels.

Manfred Osten  (Dr. Dr. hon. mult) Diplomat a.D. Ehemaliger Präsident der Humboldt-Gesellschaft in Berlin/Lebt in Bonn. (Ehrenmitglied d. Westost-Akademie des Schnackenhofs) 

Dr. Peter Kees, promovierter Künstler, „Botschafter der Republik Arkadien“ und Präsident der „Arkadischen Akademie“, einer Künstlervereinigung in Berlin und München. Peter Kees hält Interviews zur Verbesserung der Welt im „Dienstwagen der arkadischen Botschaft, richtet große Kunstevents aus und stiftet immer wieder überraschende Interventionen im laufenden Betrieb.

Dr. Ludwig Frambach, Dr. phil. Pfarrer, Psychologe und Therapeut. L. F. lebte länger in Indien und studierte hinduistische und buddhistische Religion. Zusammenarbeit mit Williges Jäger beim Aufbau des Benedictushofs. Spezialist für Gestaltterapie und Salomon Friedmanns Polaritätstheorie.

Dr. Matthew Pritchard:  Universitätslehrer (Musikologe) an der Universität Leeds. Er verbrachte längere Zeit in  einem Buddhistischen Kloster in Tibet als Lehrer für Englisch und lernte ein Jahr lang indischen Gesang und Tanz in Shantinikketan, Übersetzer und Kenner deutscher Philosophie, Spezialgebiet Beethoven, indische Musik- und Tanz, aber auch der philosophischen Tradition der Orientbegeisterung. 

Dr. Johannes S. Sistermanns International bekannter und vielfach preisgekrönter Experimentalmusiker. Rundfunkkünstler des WDR. Viele Engagements für die Akademie 

Prof. Dr. Walter Gebhard* (Germanistikprofessor, Buddhologe, Kunstsachverständiger und Sammler japanischer und chinesischer Bildrollen (*verstorben. am 24. Dez 2019).

Hyeonyoung Nam, Pianistin. Studiert Piano-Hauptfach an der Nürnberger Akademie und organisiert gelegentlich Kammermusik im Schnackenhof (Bewohnerin)

Dr. Annette v. Stieglitz (Dr. phil)  Bildungspolitikerin und Direktorin einer Bildungseinrichtung der Stadt Kassel. Mitglied unserer WEST-OST -Akademie.

Rama Pekkua, (Shantinikketan, Frankfurt) ehemalige Stipendiatin des Schnackenhofs. Verfasste auf deutsch eine Arbeit über das Goetheinstitut in Dheli.

Dr. Sebastian Knöpker: Promovierter Philosoph, Vortragsreisender und Glücksforscher, lebt in Heidelberg und fährt gelegentlich mit dem Fahrrad zum Schnackenhof) 

Prof. Dr. Eva Koethen (Hannover) Professorin für Kunstgeschichte und Malerei, Kunsthistorikerin, international tätige Künstlerin vor allem im Austausch China-Deutschland.

Gerhard Steinle, Bildhauer, Cartoonist, künstlerische Kirchen-Renovierungen.

Dagmar Dotting : Gelernte Schreinerin, Philosophin und Kunstwissenschaftlerin aus Wien, die gerade mit ihrem Doktorat beschäftigt ist und die finanziellen Angelegenheiten der Akademie für ostwestlichen Dialog betreut.

Lilli Knodt: Religions- und Kulturwissenschaftlerin; Gewinnerin eines „Predoc – Award“ mit Jahresstipendium der Universität Leipzig zu einem Thema über Wirtschaftsethik und Religion (2020) Lebt in Berlin.

Thomas Riedinger: Teemeister, Handwerksmeister an der Parzival-Schule in Berlin- Grundwald. Stellt in eigener Brennung Teegeschirr her und veranstaltet Teetreffen in Berlin und anderswo; tried@gmx.net.

Gerhard Staufenbiehl  (Ehrenmitglied der Akademie des Schnackenhofs) Physiker, Teemeister der jap. Urasenke-Tradition, studiert und schreibt über Hölderlin und betreibt eine Teeschule; veranstaltet Teereisen nach Japan und baute 16 Teehäuser in Deutschland auf, unter anderem die Teehäuser in München und Nürnberg. (www.Teeweg.de)

Alexander Weill (Berlin) Filmemacher und Autor. Arbeitete viele Jahre mit Alexander Kluge und schuf zahlreiche Intellektuellen- und Künstlerportraits für das ZDF.

Angelika Hengl  (Pflegerin des Schnackenhofs) Stiftungen für den Schnackenhof seit vielen Jahren. Sie organisiert Kunstausstellungen und gibt einen jährlichen Kunstkatalog malender Frauen heraus. Wohnt mit dem Begründer der Schnackenhofstiftung Richard Hengl am Chiemsee.

Dr. Dr. Martin Kämpchen, Theologe, Erzähler, Dorfpfleger verschiedener indischer Shantal-Dörfer. Lebt in Shantinikketan und Shimla. Reist durch Deutschland und sammelt Geld für seine Stiftung. (Ehrenmitglied der Akademie)

Dr. Ramesh Samphui – Junior-Professor of Arts (Künstler, Kunsttheoretiker) Bangalore (Uttarjugdia, P.S. Magrahat, Distr. South 24 Parganas West Bengal 743355 realmofresh@gmail.com

René Böll, Maler, lebt in Köln, arbeitet im Zusammenhang mit der Chan (ZEN) Malerei des alten China und Japan. (Akademiemitglied)

Hans Kraus-Hübner, Musiker, Komponist. Oratorien (Legenden der Hl. Walburga, die Zeit – ein weltliches Oratorium mit Reinhard Knodt. Bühnenstücke; z.B. „Oh, wie schön ist Panama“ mit Michaela Moritz für das Dehnbarer Hoftheater, komponierte Filmmusik für viele Filme im ZDF.

Jörg Amonat, (Bildhauer, Konzeptkünstler) schuf verschiedene Bildwerke und eine Steinsetzung im Schnackenhof-Garten, unter anderem die „große Stehende“. Im Moment arbeitet er mit Erfurt und Erlangen an umfangreichen Konzepten zum Thema WÜRDE

Dr. Gustav v. Campe (Göttingen): Landwirtschaftlicher Unternehmer. Doktorarbeit zum Thema „Handarbeit und Kopfarbeit“. Arbeitet zur Zeit an: „Vom Bild zum Ton“, (einer musikalischen Deutung der Welt) Früher gelegentlich „Palintonos“-Lehrer im Schnackenhof. Jetzt gern gesehener Retreat-Gast.

Prof. Dr. Wiebrecht Ries, Philosoph und Germanist an der Universität Hannover. Nietzschespezialist, („Sprachen der Wiederkehr“) und Kafkakenner.

Jeannette Stein, IT /PR Rundmails, Einladungen und Pflege der Homepage des Schnackenhofs.

Susanne Weiss, Verantwortlich für Buffetts, die nach ökologischen Gesichtspunkten zubereitet und mit Gedichten und Zeichnungen geschmückt sind. (Gastlichkeit als Kunst).